Energy Research & Data

EnerFuture: Globale Energieprognosen

Sofortiger Zugang zu exklusiven Prognosen bis zum Jahr 2040

EnerFuture

EnerFuture bietet Energieprognosen bis 2040. Unsere Dienstleistung gibt einen klaren Einblick in der zukünftigen Entwicklung der Energienachfrage, Preise und  CO2 Emissionen nach Energieträger und Sektor auf nationaler und regionaler Ebene. Mit EnerFuture wird ein umfangreiches Set von konsistenten Daten geliefert, die auf eine bewährte Modellierungsmethodik basieren.

EnerFuture stellt ein wertvolles Tool zur Bewertung der Entwicklung der weltweiten Energiemärkte sowie ihrer Einflussfaktoren dar. Das Tool unterstützt Ihnen, um Ihre geschäftliche und strategische Planung klar zu definieren.

NEU! Umfassende Analyse der internationalen Öl-, Gas- und Kohlepreisentwicklung

 

 

Wesentliche Merkmale

 

  • Globale Abdeckung (65+ Länder/Regionen)
  • Langfristige Energieprognosen (2040), die auf das weltweit anerkannte POLES Modell basieren
  • Alle Energieträger werden abgedeckt: Öl, Gas, Kohle, Strom, Biomasse sowie CO2 Emissionen
  • Jährliche Nachfrage- und  Preisprognosen nach Sektor und Energieträger
  • Prognosen zu CO2 Emissionen nach Energieträger und Sektor
  • Prognosen zum Strommix (Kapazitäten und Erzeugung)

Konventionelle Brennstoffe sowie Erneuerbare Energien werden abgedeckt

  • Drei detaillierte Szenarien
  • Rund um die Uhr Online Zugang
  • Aktualisierte historischen Daten 2000 bis 2016
  • Daten sind als Grafiken und Tabellen für jedes Land/ alle Szenarien vorhanden (vergleich zwischen Szenarien möglich)
  • Benutzerfreundliche Schnittstelle mit unbegrenzten MS-Excel Exporten

Optionales Modul :

Anfrage über unsere optionale Module

 

Hauptvorteile

 

  • Einfacher Zugang zu dem umfangreichen und komplexen POLES model:
    • Eine weltweite Referenz in Modellierung und Prognosen der Energiesysteme
    • Basiert auf eine dynamische Simulierung von Nachfrage und Angebot mithilfe endogener Berechnung der Energiepreise
  • Unabhängige Meinung: Enerdata ist mit keiner Regierungsinstanz, Energieunternehmen oder sonstiger Organisation verknüpft
  • Ergebnisse können mit WEO und/oder Ihren eigenen Prognosen verglichen werden
  • Regelmäßige Aktualisierung
  • Globale Prognosen konsistent  mit landesspezifischen Energiebilanzen
  • Detaillierte Beschreibung des POLES Modells
  • Modellierungsmethodik und Szenarien werden deutlich gemacht
  • Unterstützung von den erfahrenen Enerdata „Global Energy Forecasting“ Experten

 

Abgedeckte Länder

65+ Länder/Regionen

 

Liste der Länder anzeigen

 

EUROPA

Belgien
Bulgarien
Czech Republik
Dänemark
Deutschland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Irland
Italien
Kroatien
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumänien
Schweden
Schweiz
Slowakei
Slowenien
Spanien
Türkei
Ungaren
Vereinigtes Königsreich
Baltische Staaten*

Europäische Union*

AMERIKA

NORD AMERIKA

Kanada
Vereinigten Stäten

LATEIN AMERIKA

ZENTRAL AMERIKA
UND KARIBBIK

Mexiko
Restliche Zentralamerika und Karibik*

SÜDAMERIKA

Argentinien
Brasilien
Chile
Restliche Südamerika*

ASIEN

Indien
China
Indonesien
Japan
Südkorea
Malaysia
Thailand
Vietnam

Südasien (ohne Indien)*
Restliche Südost Asien*

PAZIFIK

Australien
Pazifik

OECD Asien und Pazifik

GUS

Russland
Ukraine
Weitere GUS*

AFRIKA

Algerien-Libyen*
Ägypten*
Marokko-Tunesien*

Südafrika
Nordafrika*
Subsaharisches Afrika (ohne Süd Afrika)*

 

NAHOST

Golfstaaten*
Mittelmeerländer (ohne Golfstaaten)*

 

*Anmerkung: Preisprognosen nicht verfügbar

 

 

EnerFuture Szenarien

Ener-Blue

Ener-BlueEner-Blue gibt einen Ausblick des Energiesystems, in dem 2030 NDCs Ziele -wie bei der COP21 angekündigt, und inzwischen überarbeitet- erfolgreich erreicht werden. Die Energienachfrage auf globaler Ebene steigt weiter aufgrund des Wachstums in China und in weiteren Entwicklungsländern, dennoch die NDCs ermöglichen es, das Energienachfragewachstum und die Emissionen bis 2030 zu steuern. Diese Bemühungen entsprechen einem  3-4°C Ziel.

 

Ener-Brown

Ener-BrownDieses Szenario beschreibt eine Welt mit dauerhaft niedrigen Preisen für die fossilen Energien; die Ausbeutung und Erzeugung von unkonventionellen Öl und Gas Ressourcen  verbreitet sich auf der globalen Ebene.  Die in bestimmten Regionen bestätigten Energieverpflichtungen sowie technologische Innovation fördern allerdings weiterhin die Entwicklung der erneuerbaren Energien.  Die globalen CO2 Emissionen gehen demzufolge in Richtung +5 °C Temperaturanstieg.

 

Ener-Green

Ener-GreenIn diesem Szenario werden die Auswirkungen stärkerer Klimapolitiken berücksichtigt: Länder erfüllen ihre NDC Verpflichtungen und überarbeiten regelmäßig ihre Emissionsziele nach oben.  Signifikante Maßnahmen werden getroffen, um Subventionen für fossile Brennstoffe abzubauen und erneuerbare Energien schneller zu entwickeln.  Im Rahmen dieses „New Deals“ werden die globalen Emissionen zum Zeitpunkt 2040 halbiert, und der globale Temperaturanstieg wird auf 2°C begrenzt.

 

 

Abgedeckte Datenserien

  • Energieträger/Emissionen: Öl, Gas, Kohle, Strom, Biomasse und CO2 Emissionen
  • Nachfrage: gesamte Nachfrage und Nachfrage nach Sektor
  • Strom: Erzeugung und Kapazitäten nach Energieträger: fossile Energien, Kernkraft, erneuerbare Energien (Wind, Solar, usw.)
  • Sektoren: Stromerzeugung, Industrie, Verkehr und Haushalte/ Dienstleistungen/ Landwirtschaft

 

Überblicke

Prognosen zur Energienachfrage: Gesamtverbrauch von Ölprodukten im Verkehrssektor (Tausend Röe) von 2010 – 2040

Prognosen zur Energienachfrage - Gesamtverbrauch von Ölprodukten im Verkehrssektor

Weitere Überblicke

 

Einen Online-Demo Termin ausmachen

Bitte geben Sie Ihre Arbeitsgebersnamen, Wohnsitzstaat und Telefonnummer ein.

Weitere Informationen? Bitte kontaktieren Sie uns
T: +33 4 7642 2546

E-Mail