Publications

Indiens erneuerbare Energiekapazität übersteigt 84 GW

Mo, 13/01/2020

Nach Angaben der indischen Regierung überschritt die installierte erneuerbare Energiekapazität in Indien im Dezember 2019 die Schwelle von 84 GW (84,4 GW), wobei die Windkraftkapazität 37.280 MW, die Solarkapazität 32.530 MW, die Biomassekapazität 9.940 MW und die Kleinwasserkraftkapazität 4.650 MW erreichte. Darüber hinaus befinden sich weitere 36,7 GW bereits in der Umsetzungsphase (25 GW Solar, 9,6 GW Windkraft, 1,4 GW Wind-Solar-Hybrid und 550 MW Kleinwasserkraft) und 29,6 GW werden ausgeschrieben (davon 25,8 GW Solar und 2,2 GW Wind). Insgesamt könnte die installierte und sich in Entwicklung befindliche Kapazität 150 GW übersteigen, mit mehr als 83 GW Solarenergie, 49 GW Windkraft und 10 GW Biomasse.

Indien hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2022 175 GW an erneuerbarer Energiekapazität zu erreichen, davon 100 GW aus Sonnenenergie, 60 GW aus Windkraft, 10 GW aus Biomasse und 5 GW aus Kleinwasserkraft. Dies entspricht einer kumulativen Stromkapazität von 40% aus nicht fossilen Energiequellen, entsprechend dem geplanten nationalen Beitrag (INDC). Indien hat sich außerdem verpflichtet, die CO2-Emissionsintensität des BIP gegenüber dem Niveau von 2005 um 33-35 % zu senken.

 

Registrieren Sie sich für unseren täglichen Newsletter


Interessiert an Kraftwerksanlagen ?

Enerdata entwickelte einen Marktforschungsservice zur Überprüfung, Überwachung und Analyse der Entwicklung von Energieerzeugungsanlagen.

Power Plant Tracker bietet eine interaktive Datenbank und eine leistungsstarke Suchmaschine, die Kraftwerke weltweit abdeckt - sowohl installiert als auch in Projekten.